Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Reichertshausen im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm  |  E-Mail: rathaus@reichertshausen.de  |  Online: http://www.reichertshausen.de

Grußwort des 1. Bürgermeister

Reinhard Heinrich
Herzlich Willkommen in der Gemeinde Reichertshausen

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


verehrte Gäste aus nah und fern,

 

 

ein dynamisch sich entwickelndes Kleinzentrum im Herzen des Oberen Ilmtales, inmitten einer Landschaft aus sanften Hügeln, beeindruckenden Ilmauen und vielen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten: Das ist die Gemeinde Reichertshausen. Nach der Gebietsreform in den 70er-Jahren ist die neue Großgemeinde, in der zwischenzeitlich 5.000 Einwohner leben, aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Reichertshausen, Paindorf, Pischelsdorf, Steinkirchen und Langwaid hervorgegangen.

 

Aufgrund einer topografisch und infrastrukturell sehr günstigen Lage ist Reichertshausen mit all seinen Ortschaften zu einem sehr beliebten Wohnort geworden. Eine Gott sei Dank noch größtenteils unbelastete Natur zeichnet unseren schönen Landstrich aus, dessen Erhalt und Pflege zu unseren vorrangigen Aufgaben zählt. Ein fertig ausgebautes Geh- und Radwegenetz mit über 10 km Länge lädt zum Spazieren gehen bzw. gemütlichen Radeln im Ilmtal sowie dem angrenzenden Hügelland ein. Zudem sind wir an das überregionale Fahrradnetz nach Pfaffenhofen/Rohrbach bzw. nach Hohenkammer/Allershausen sowie nach Jetzendorf und weiter bis nach Hilgertshausen/Tandern angebunden.

 

Sehr stolz sind wir auch auf unsere neue Gemeindebücherei: Sie umfasst über 20.000 Medien (Sachbücher, Zeitschriften, Kinder- und Jugendbücher, Bestseller-Romane, Hörbücher, DVD´s, etc.). Zudem können zahlreiche Medien (E-Book, E-Audio, E-Magazin) rund um die Uhr digital heruntergeladen werden. Alle Entleihungen sind kostenlos. Des Weiteren können Sie in dieser Einrichtung einen wunderbaren Blick auf das Ilmtal bzw. das benachbarte Wasserschloss genießen und es sich in angenehmer Atmosphäre mit Bekannten bei einem original italienischen Cappuccino oder einem leckeren "latte macciato" gemütlich machen.
Darüber hinaus hat sich die Bibliothek wegen seiner multifunktionellen Verwendungsmöglichkeit und seines besonderen Ambientes zwischenzeitlich auch als "Kulturwerkstatt" für Kabarett-Veranstaltungen, Jazz-Konzerte, Dichter-Lesungen und dgl. einen Namen gemacht.

 

Ganz besonders freut es mich, dass wir auch die „Auffahrt" auf die schelle Datenautobahn geschafft haben: Nahezu alle Ortschaften im 08137-Vorwahlbereich sind zwischenzeitlich an das neue DSL-Netz der Deutschen Telekom angeschlossen. Neben der bereits vorhandenen Breitbandversorgung von Kabel Deutschland in Reichertshausen ist darüber hinaus auch das Funk-DSL (UMTS + LTE) an den beiden Sendemasten in Reichertshausen und in Lausham installiert.

 

Nicht nur die Nähe zur Kreisstadt Pfaffenhofen (ca. 7 km) und die ideale Verkehrsanbindung über die B 13 an die Autobahn A 9 sind für die bei uns lebenden Bürger und Berufspendler wichtig, sondern auch die nahe gelegene S-Bahn-Station in Petershausen und die beiden Bahnhöfe in Reichertshausen und Oberpaindorf, die im Stundentakt bedient werden.
Darüber hinaus hat die Gemeinde einen komfortablen Bürgerbus beschafft, der dreimal pro Woche durch alle größeren Ortschaften unserer Gemeinde fährt und die Fahrgäste zu sehr günstigen Tarifen nicht nur zu den Bahnhöfen, sondern auch zur Ilmtalklinik bzw. in die Kreisstadt Pfaffenhofen hin- und zurückbringt.

Aufgrund der Erhebung zum Kleinzentrum im Jahre 1979 findet man bei uns alle wichtigen Einrichtungen der Daseinsvorsorge wie z. B. eine Grund- und eine Mittelschule in Reichertshausen sowie eine weitere Grundschule in Steinkirchen, zwei Kindergärten, eine viergruppige Kinderkrippe, ein Jugendfreizeitheim, ein ansprechendes Seniorendomizil, zwei Allgemeinärzte und zwei Zahnärzte, eine neue Apotheke, vier Banken, einen großen Einkaufsmarkt und zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte wie z. B. einen florierenden Baumarkt und vieles mehr.

Ein reges Vereinsleben bietet des Weiteren allen Mitbürgern und Besuchern, die eine vielfältige sportliche Betätigung suchen oder die Geselligkeit in einer offenen, freundlichen Atmosphäre lieben, ein reichhaltiges Angebot.
Hierzu trägt auch die neue „Ilmtal-Halle" bei. Bei diesem Bauwerk handelt es sich um eine multifunktionell nutzbare 2½-fach-Sporthalle, die sowohl der Schule wie auch den gemeindlichen Vereinen optimale Nutzungsmöglichkeiten eröffnet (z. B. für offizielle Fußballturniere oder gesellschaftliche Veranstaltungen in angenehmen Ambiente und dgl.). Besonders stolz macht mich dabei die Tatsache, dass es sich um einen durchdachten Funktionalbau handelt. Sowohl die Schule wie auch die gemeindlichen Vereine waren nämlich in die Planung voll eingebunden. Zwischenzeitlich fanden bereits zahlreiche Großveranstaltungen mit namhaften Künstlern (z. B. Django Asül, „Heilige Nacht" mit Enrico dè Paruta, Spider-Murphy-Gang, Haindling und viele mehr) statt.

 

Darüber hinaus hat sich unsere Gemeinde auch durch seine hervorragende Gastronomie einen Namen gemacht. Sie reicht von echt bayerischen Schmankerln bis hin zu einer bereits weithin bekannten „Nobel Cuisine".

 

Sie sehen also, dass sich ein Besuch in unserer Gemeinde wirklich lohnt.
Wir laden deshalb alle Gäste ein: Kommen Sie und überzeugen Sie sich selbst!
Ich würde mich freuen, Sie bei uns willkommen heißen zu dürfen.

 

 

 

In diesem Sinne grüßt Sie sehr herzlich

 

 

Unterschrift Chef

 

Reinhard Heinrich
1. Bürgermeister

 

drucken nach oben