Suchbegriff:
Veröffentlichungsdatum:
   

Gefundene archivierte Presseberichte für den gewählten Zeitraum (17 Stück)

10139.jpg

SchülerInnen der 4. Klasse besuchen die Kläranlage in Reichertshausen

Am 9.07.18 besuchten wir die Kläranlage Reichertshausen. Als wir aus dem Bus stiegen, begrüßten uns Herr Treiner und sein Kollege.
...mehr
10105.jpg

Besichtigung der Wasserversorgung Reichertshausen

Am Donnerstag, den 14.06.2018, machten wir uns, die Klasse 4a, auf den Weg zur Wasserversorgung Reichertshausen. Um 8:00 Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Ilmberg zum Hochbehälter.
...mehr
10107.jpg

Orientierungstage der Klasse 8

Tage der Orientierung im Aktionszentrum des Klosters Benediktbeuern bei den Salesianern: Bei wohl kaum einem Schüler oder einer Schülerin dürfte einer dieser Begriffe zunächst eine konkrete Vorstellung ausgelöst haben, was damit gemeint sei. Nach drei Tagen jedoch hatte sich dies grundlegend geändert.
...mehr

Ausflug ins FAIR Handelshaus

Am 8.3.2018 fuhr die Klasse 4a ins FAIR Handelshaus nach Amperpettenbach.
...mehr

Klassenausflug ins Römer- und Keltenmuseum Manching

Am Donnerstag, den 03.05.2018 machten die Klassen 6a und 6b einen gemeinsamen Schulausflug ins Römer- und Keltenmuseum nach Manching, abschließend zum Geschichtsthema der Römer und Kelten. Auf dem Programm standen ein Workshop und eine Museumsführung durch die Keltenausstellung.
...mehr

Tatütata – zur Feuerwehr geht die 3a!

Am Mittwoch, den 25.4.2018, machte die Klasse 3a einen Ausflug zur Freiwilligen Feuerwehr Reichertshausen.
...mehr

Wir feiern das Lesen - Welttag des Buches 2018

Im Mai machten sich die beiden vierten Klassen auf den Weg nach Pfaffenhofen, um anlässlich des Welttags des Buches die Buchhandlung Kilgus zu erkunden.
...mehr

Yum Yum Turnier der Klassen 4a und 4b

Die letzten Wochen haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a und 4b intensiv auf das „Yum Yum“ Landkreisturnier vorbereitet. Bereits vor dem eigentlichen Yum Yum Termin am 12.04 spielten sie bereits als zwei Klassen gegeneinander, um sich optimal vorbereiten zu können.
...mehr

Baghira, Mogli und Rüsseltiere im Schultheater

In der ersten Märzwoche war es endlich soweit und 20 Schüler der dritten und vierten Klasse der Reichertshausener Theatergruppe durften, nachdem sie sich monatelang auf diesen großen Auftritt vorbereitet hatten, die Bretter, die die Welt bedeuten, betreten. Und dies sogar zweimal.
...mehr
9907.jpg

Besuch der Bibelausstellung in Ilmmünster

Bereits beim Betreten der Ausstellung durch ein Beduinenzelt betörten die verschiedensten Düfte und Gerüche wie Weihrauch, Rosenöl usw. die Sinne.
...mehr
9903.jpg

Kleines Abschlusskonzert der Orff-Rhythmus Gruppen in Steinkirchen

Aufgeregt und voller Vorfreude bereiteten die Orff Gruppen der Klasse 2b und 3b ihr Abschlusskonzert vor.
...mehr

Vorlese-Wettbewerb für Viertklässler: 2. Platz geht an Reichertshausener Grundschüler

Zehn Viertklässlerinnen und Viertklässler des Landkreises Pfaffenhofen nahmen zu Beginn der Faschingsferien am Rotary-Vorlese-Wettbewerb teil. Er fand im Festsaal des Rathauses Pfaffenhofen statt.
...mehr

„Der Habicht“ Vogel des Jahres 2015– ein Vortrag von Herrn Prof. Dr. Leppelsack in Reichertshausen

„Der Habicht“ Vogel des Jahres 2015– ein Vortrag von Herrn Prof. Dr. Leppelsack in Reichertshausen

Am Mittwoch, den 13. Mai besuchte uns Herr Leppelsack und hielt in gewohnter engagierter Weise einen Vortrag über den Vogel des Jahres 2015, den Habicht.

Um einen Habicht beobachten zu können, braucht man viel Geduld, denn er ist sehr scheu und versteckt sich gut. Von einem Ansitz in einem Baum am Waldrand wartet er geduldig, bis er seine Beute erspäht und greift dann im schnellen Flug an. Das Männchen ist kleiner als das Weibchen. Besonders interessant ist die Augenfarbe der Habichte. Altvögel besitzen eine rote Iris und die Jungvögel eine gelbe.

Wir erfuhren, dass ein Vogelpaar im Jahr bis zu 18 Eier bebrütet, aber nur ein Vogel aus der Brut überlebt. Dies hat uns sehr überrascht.

Der Habicht gehört, neben dem Mäusebussard, zu den am meisten verfolgten Greifvogelarten. Der Mensch schießt ihn ab oder stellt sogar Habichtfangkörbe auf. Er wird für den Rückgang von Rebhühnern verantwortlich gemacht, obwohl die eigentlichen Gründe dafür die fehlenden Brutplätze und zu wenige Insekten für die Aufzucht der Jungen sind.

Die Zeit verflog im Nu und wir erhielten viele interessante Informationen über den Habicht und den Vogelschutz.

Wir bedanken uns sehr herzlich für den gelungenen Vortrag von Herrn Leppelsack und freuen uns schon auf den nächsten - zum Vogel des Jahres 2016.

B. Veit

Drucken